ZIV Jahresprogramm 2021

23 Teil 2: „Craniomandibuläre diagnostik” Voraussetzung: FMd/AK-Einführung Freitag, 3.12.2021 | 9.00 bis 18.00 Uhr und Samstag, 4.12.2021 | 9.00 bis 18.00 Uhr • Anatomische, neurologische und orthopädische Grundlagen des Stomatognathen Systems und seine Auswirkungen auf den Gesamtorganismus • Möglichkeiten der schnellen, interdisziplinären Differentialdiagnose • Okklusion versus Interkuspidation • Praxis der oralen Orthopädie • FMD/AK in der Diagnose der funktionellen Zusammenhänge • Fallbeispiele und gegenseitiges Üben • Funktionelle Untersuchung der Auswirkungen der Kiefergelenksposition auf Körperhaltung und vice versa (Meersseman-Test) • Differentialdiagnose zwischen aufsteigenden und absteigenden Störungen • FMD/AK-relevante Muskulatur in der oralen Orthopädie • FMD/AK-Untersuchung des Kiefergelenks (Challenges) • Integration mit orthopädischen/manualtherapeutischen Therapien ZFP-ÖZÄK: 20 Punkte Teil 3: „dentale Strategie, Störfelddiagnostik” Voraussetzung: FMd/AK-Einführung, FMd/AK-Craniomandibuläre dysfunktion Freitag, 14.1.2022 | 9.00 bis 18.00 Uhr und Samstag, 15.1.2022 | 9.00 bis 18.00 Uhr Kursziel: Kursziel ist die Einsetzbarkeit der FMD/AK in den wichtigsten Problembereichen einer naturheilkund- lich ausgerichteten Zahnarztpraxis. Auf Materialunverträglichkeiten, Intoxikationen (insbesondere Amalgam), Allergien, Schwermetallbelastungen, Herd-, Störfeld-Diagnostik und -Therapie, Labordiagnostik und komple- mentäre Parodontaltherapie wird in diesem Kurs besonders eingegangen. • Geeignete Testmuskeln für die Zahnarztpraxis • Die wichtigsten Screeningtechniken in der FMD/AK • Testung von Materialunverträglichkeiten, die oft ursächliche Folge verschiedenster Krankheitsbilder sind (Belastungen durch bereits im Mund inkorporierte Materialien bzw. präventive Testung von neu einzubringenden zahnärztlichen Materialien) • Labordiagnostik (Überblick kurative und präventive Diagnostik in der dentalen Materialproblematik) • Zahn- und Organzusammenhänge (Was stört wohin?) • Herd- und Störfelddiagnostik und -therapie (strategisches Vorgehen) • Dentale Anwendungen der Neuraltherapie • Screening Kiefergelenk • Differentialdiagnose der positiven TL eines Zahns. Neurologischer Zahn • Schwermetalle, Strategie und Techniken zur Ausleitung toxischer Substanzen • Zungendiagnostik • Substitution in der Parodontalbehandlung mit FMD/AK ZFP-ÖZÄK: 20 Punkte

RkJQdWJsaXNoZXIy NDA1MDQ=