ZIV Jahresprogramm 2023

12 Anmeldung per QR-Code oder E-Mail: office@ziv.at Teilnahmegebühr (inkl. 20 % USt.): Allgemein € 65,– ZIV-Mitglieder € 50,– Zahnmedizin Student:innen € 25,– Zahnmedizin Student:innen (ZIV-Mitglieder) € 20,– ONLINE Frühzeitiger Milchzahnverlust – Wann macht ein Lückenhalter oder eine Kinderprothese Sinn? Mittwoch, 22.3.2023 | 19.00 bis 20.30 Uhr Seit mehr als einem Jahrzehnt ist für Deutschland eine Verbesserung der Mundgesundheit im Kindes- und Jugendalter zu konstatieren. Diese Beobachtung gilt allerdings nur eingeschränkt für das Milchgebiss, denn die Kariesreduktion ist hier deutlich geringer als in der bleibenden Dentition und die Karies selbst stärker polarisiert. Gegenwärtig weisen Sechs- bis Siebenjährige fast doppelt so viele an Karies erkrankte Zähne im Milchgebiss auf als Zwölfjährige im bleibenden Gebiss. In Einzelfällen kann dabei die vorzeitige Milchzahn- extraktion nicht vermieden werden, obwohl es moderne Therapiekonzepte für Kinder gibt. Der Vortrag zeigt Möglichkeiten auf, wie die möglichen Folgen nach einem frühzeitigen Milchzahnverlust in Form eines Platz- mangels, Stützzoneneinbrüchen oder Sprachentwicklungsstörungen verhindert werden können. ZFP-ÖZÄK: 2 Fortbildungspunkte werden eingereicht Univ.-Prof. Dr. med. dent. habil. Katrin Bekes, MME 2003 bis 2010 Wissenschaftliche Mitarbeiterin der universitätspoliklinik für Zahnerhaltungskunde und Parodontologie sowie der Sektion Präventive Zahnheilkunde und Kinderzahnheilkunde der Martin-Luther-universität Halle-Wittenberg 2010 bis 2015 Oberärztin der universitätspoliklinik für Zahnerhaltungskunde und Parodontologie, Sektion Präventive Zahnheilkunde und Kinderzahnheilkunde der Martin-Luther-universität Halle-Wittenberg (Dir.: Prof. Dr. H.-G. Schaller) 2014 Ruf auf die Professur für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde des Kindesalters an der Medizinischen universität Wien Seit April 2015 univ.-Prof. für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde des Kindesalters an der Medizinischen universität Wien, Fachbereichsleiterin Kinderzahnheilkunde der universitätszahnklinik Wien, seit 2019 Präsidentin der Deutschen Gesellschaft für Kinderzahnheilkunde (DGKiZ), 2008 bis 2019 Generalsekretärin der Deutschen Gesell- schaft für Kinderzahnheilkunde (DGKiZ), seit 2017 Vizepräsidentin der Österreichischen Gesellschaft für Kinderzahnmedizin (ÖGKiZ), seit 2016 Councillor für Österreich bei der European Academy of Paediatric Dentistry (EAPD), seit 2016 Councillor für Österreich bei der International Association of Paediatric Dentistry (IAPD), seit 2019 Membership Committee bei der International Association of Paediatric Dentistry (IAPD)

RkJQdWJsaXNoZXIy NDA1MDQ=