ZIV Jahresprogramm 2022

20 Webinar: Trauma im Milchgebiss – harmlos oder dramatisch? Donnerstag, 9.6.2022 | 19.00 bis 20.30 Uhr Das Trauma im Milchgebiss tritt bei Kindern mit einer Häufigkeit von bis zu 50 Prozent auf. Besonders hoch ist die Verletzungsgefahr im zweiten und dritten Lebensjahr im häuslichen Milieu. Die exakte Diagnose und eine rasch beginnende adäquate Therapie vermeiden Folgeschäden und entscheiden über die Prognose des verletzten Zahnes. Der Vortrag soll einen Einblick in die verschiedenen Verletzungsarten und die therapeutischen Möglichkeiten im Milchgebiss geben sowie eine Hilfestellung für die Praxis sein. • Verletzungsarten im Milchgebiss • Diagnostik • Therapiemöglichkeiten ZFP-ÖZÄK: 2 Fortbildungspunkte werden eingereicht Univ.-Prof. Dr. med. dent. habil. Katrin Bekes, MME 2003 bis 2010 Wissenschaftliche Mitarbeiterin der Universitätspoliklinik für Zahn­ erhaltungskunde und Parodontologie sowie der Sektion Präventive Zahnheilkunde und Kinderzahnheilkunde der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg 2010 bis 2015 Oberärztin der Universitätspoliklinik für Zahnerhaltungskunde und Parodontologie, Sektion Präventive Zahnheilkunde und Kinderzahnheilkunde der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (Dir.: Prof. Dr. H.-G. Schaller) 2014 Ruf auf die Professur für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde des Kindesalters an der Medizinischen Universität Wien Seit April 2015 Univ.-Prof. für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde des Kindesalters an der Medizinischen Universität Wien, Fachbereichsleiterin Kinderzahnheilkunde der Universitätszahnklinik Wien, seit 2019 Präsidentin der Deutschen Gesellschaft für Kinderzahnheilkunde (DGKiZ), 2008 bis 2019 Generalsekretärin der Deutschen Gesell- schaft für Kinderzahnheilkunde (DGKiZ), seit 2017 Vizepräsidentin der Österreichischen Gesellschaft für Kinderzahnmedizin (ÖGKiZ), seit 2016 Councillor für Österreich bei der European Academy of Paediatric Dentistry (EAPD), seit 2016 Councillor für Österreich bei der International Association of Paediatric Dentistry (IAPD), seit 2019 Membership Committee bei der International Association of Paediatric Dentistry (IAPD) Teilnahmegebühr (inkl. 20 % USt.): Anmeldung nur per E-Mail möglich: Allgemein € 65,– M office@ziv.at ZIV-Mitglieder € 50,– Die Teilnahme an einem Webinar erfolgt per Teilnehmer-Endgerät PC/Tablet/Smartphone und Internetverbindung mit ausreichender Bandbreite Zahnmedizin-StudentInnen € 25,– Zahnmedizin-StudentInnen (ZIV-Mitglieder) € 20,–

RkJQdWJsaXNoZXIy NDA1MDQ=